Secco Sowieso

    7,50 € 7,50 € 7.5 EUR

    7,50 €

    Option nicht verfügbar

    (zzgl. Versandkosten)

    Diese Kombination existiert nicht.



    In den Einkaufskorb

    Deutscher Perlwein weiß mit zugesetzter Kohlensäure enthält Sulfite


    Fruchtbetonte Abenteuerlust!

    Sowieso betört mit einem feinen sorteneigenen Duft von Stachelbeere und Maracuja.
    Sowieso ist er nur aus heimischen Rebsorten erzeugt.
    Sowieso erinnert er an den Duft der Großen Weiten Welt.
    Darum: Sowieso blanc!

    Ein ernster Secco für die weniger ernsten Momente im Leben!

    Alkohol 12%vol, Restzucker 19g/l, Säure 5,7g/l

    Weingut Zaiß
    Feldbergweg 9
    D-75428 Illingen-Schützingen

    Perlwein: Das ist Wein, der mit Kohlensäure (CO2) versetzt wird. Die Kohlensäure löst sich dabei im Wein, so dass dieser perlt. Der Druck und die Intensität des Perlens (mousseux) ist dabei nicht so hoch wie beim Sekt.
    Perlwein kann auch Secco genannt werden oder Vino frizzante. Prosecco ist zum einen eine Rebsorte aus Italien und zum anderen wird auch ein Vino frizzante aus der gleichen Rebsorte so bezeichnet.

    Ist die Kohlensäure, welche zugesetzt wird, vom gärenden Wein gesammelt worden und für die Perlweinbereitung verwendet worden (also nicht aus Flaschen), so kann auf den Zusatz "mit zugesetzter Kohlensäure" verzichtet werden.

    Sekt oder Schaumwein ist ein Produkt aus zweiter Gärung. Hier entsteht die Kohlensäure im Sekt durch die gärende Hefe. Weil die Sektflasche ein Druckgefäß ist, kann die Kohlensäure nicht entweichen und sie löst sich so im Sekt. Flaschenvergorene Sekte müssen mindestens 6 bis 9 Monate auf der Hefe lagern, bevor diese entfernt werden darf. Meist wird der Sekt auf Rüttelpulten abgerüttelt. Die Hefe sammelt sich bei diesem Vorgang langsam im Flaschenhals.

    Die Flaschen sind teurer, das Verfahren aufwendiger und schließlich kommt noch Schaumweinsteuer hinzu, welche sogar noch mit Mehrwertsteuer bedacht wird. Derzeit liegt die Schaumweinsteuer bei umgerechnet 1,03 €/0,75l Flasche, zzgl. Mwst.
    Klassisch bereiteter Deutscher Sekt kommt aus Deutschland. Achten Sie auf das Anbaugebiet, z.B. Württemberg auf dem Etikett. Oder kaufen Sie beim Erzeuger ihres Vertrauens. Große Marken kaufen Ihre Grundweine aus ganz Europa. Wenn nur "Deutscher Sekt" ohne nähere geografische Angabe auf dem Etikett steht, heißt das, dass der Sekt in Deutschland hergestellt worden ist - mehr nicht.

    Je nach Region und Herstellungsmethode heißt Sekt bzw. Schaumwein in anderen Ländern auch Vino spumante, Champagner, Cremant, Cava oder Sparkling wine.