2020 Silvaner trocken

    7,80 € 7,80 € 7.8 EUR

    7,80 €

    Option nicht verfügbar

    (zzgl. Versandkosten)

    Diese Kombination existiert nicht.



    In den Einkaufskorb

    2020 Silvaner trocken Deutscher Qualitätswein Schützinger Heiligenberg Württemberg enthält Sulfite


    Außerordentlich - So ist dieser Silvaner! Ananas, reifer Apfel und andere exotische Früchte, dazu etwas Vanille und Kokos im Duft prägen einen sehr harmonischen Geschmack. 

    Kein Klischee, sondern Maßstab für moderne Silvaner.
    Ein Wein, der Großes vor hat.
    Und in dieser Ausführung im wahrsten Sinne des Wortes außergewöhnlich!

    Grün & Blau

    Das hat folgenden Hintergrund. Wie bei den Burgundern gibt es auch beim Silvaner Spielarten mit anders gefärbten Trauben. In diesem Falle mit blauen Beeren. Sortenrein ausgebaut hätte der Blaue Silvaner aber höchstens ein kräftiges Rosé in der Farbe. Ein Rotwein lässt sich damit nicht herstellen.

     

    Wir kombinieren hier den Grünen Silvaner mit seiner Grün-gelben Beerenfarbe und den Blauen Silvaner. Vom Spektrum der Aromen her, wird der Silvaner so interessanter.
    In der Farbe bekommt er intensivere und gelbere Reflexe.
    So sieht Most vor der Gärung aus. Bei der Gärung geht der größte Teil der Farbe verloren.

    Einst war der Silvaner die wichtigste Weißweinrebsorte Württembergs. Silvaner, oder auch in Kombination mit Riesling, war ein viel verbreiteter und gerne getrunkener Weißwein. Doch im Laufe der Jahre wurde er zum ungeliebten Kind. Andere, fruchtigere Sorten und auch aromabetonte trendige Rebsorten, wie zur Zeit der Sauvignon blanc, setzten sich durch.  Dabei ist der Silvaner einer der besten Speisenbegleiter.

    Oft wird dieser Wein eher als neutral in Duft und Geschmack beschrieben. Doch wir sind überzeugt, dass diese Rebsorte mehr kann. Wir dünnen die Trauben durch abstreifen oder ausbrechen einzelner Beeren im Wachstumsstadium von Hand aus, um für Lockerheit der Trauben zu sorgen. Die Trauben trocknen so schneller ab und neigen deshalb weniger zur Fäulnis. Eine spätere Lese und höhere Reife resultieren in mehr Weingeschmack. Noch weiter voran bringen wir das Ergebnis durch Ertragsbegrenzung und Entfernen von Blättern in der Traubenzone. Mostgewichte zwischen 95 und 100°Oechsle bestätigen diese qualitätsfördernden Maßnahmen.

    So entsteht ein alles andere als neutraler Wein. Ein Silvaner, der Erwartungen erfüllt und nicht die Klischees bedient.

    Um die im Weinberg gewonnene Traubenqualität zu erhalten, praktizieren wir eine mehrstündige Verweilzeit auf der Maische bevor gepresst wird. Der Most vergärt kontrolliert und gezügelt und bleibt anschließend sehr lange auf der Hefe, um die Frische zu bewahren.

    Im Jahr 2019 haben wir den kleineren Teil im neuen Barrique vergoren und vor der Abfüllung wieder mit der klassischen Variante ohne Holzeinfluss vereint.

       

    Alkohol 13,3 %vol, Restzucker 6,2 g/l, Weinsäure 6,7 g/l


    Weingut  Zaiß
    Feldbergweg 9
    D-75428 Illingen-Schützingen

    Grün & Blau sieht man höchstens nach einer Flasche zu viel des Guten.

    Ein toller Essensbegleiter. Passt hervorragend zu: 
    Deftiger Küche vom Land,  ebenso zu edlem Spargel und vielen Fischgerichten. 
    Ein Begleiter zur Schlachtplatte mit Sauerkraut, zur Forelle mit Butter und Knoblauch
    und zu reifem Käse, speziell Münster.