Der Jahrgang 2016

hat sich gemacht!

Mister Sebastian Sebastian Zaiß
Lesebeginn mit Frühburgunder 2016MyOdoo image and text block

So schwierig dieses Jahr begonnen hat...

... hat es sich doch noch zum Guten gewendet.

Die Kapriolen vom Frühjahr, mit Frost, anhaltendem Regen und daraus folgend Verluste durch Pilzkrankheiten und drohende Gefahr durch die Kirschessigfliege.

Im August hat sich das Wetter um 180 Grad gedreht. Was vorher zu nass war, war plötzlich zu trocken. Die Kirschessigfliege war da, aber hat keine Schäden verursacht. Ein Glück!

Aber nun mussten die Weinberge bewässert werden. Doch so konnte in diesem leicht verspäteten Jahrgang einiges aufgeholt werden. 

Die Lese begann etwa 1 Woche später, ging dann aber Zug um Zug voran und brachte noch einen guten Jahrgang hervor.

Hätten Sie im Juli noch einen Winzer gefragt, wie der Jahrgang wird, so hätte manch einer gesagt, das es dieses Jahr wohl nur Schorle gibt. Nun freuen wir uns auf einen guten Jahrgang 2016. Mit schönen Fruchtaromen und weniger Alkohol und mehr Eleganz bei den Weißweinen. Und bei den Rotweinen ist es ähnlich. Nur beim Lemberger gab es die größten Einbußen wegen der Pilzkrankheiten.